Lexikon / Fachbegriffe / Upright

Upright

Als Uprights werden die beiden nach oben ragenen Pfosten des Fieldgoals (Torpfosten) bezeichnet. Bei einem Extrapunkt- oder Fieldgoalversuch muss der Ball zwischen beide Uprights hindurch.

Berührt der Ball bei einem PAT- oder Fieldgoalversuch einen der Uprights, fällt dann aber trotzdem hinter das Fieldgoal ist der Versuch gültig. Trifft der Ball einen Upright und fällt nach vorne zurück auf das Spielfeld ist der Versuch nicht erfolgreich ("the kick is ... no good").

Am Ende jeder Endzone befindet sich ein Fieldgoal (meist gelb). Ein nach hinten gebogener und gepolsterter Pfosten trägt die Querstange, welche sich 10 Fuß (3,05 m) über dem Boden befindet. An beiden Enden der Crossbar (Breite 18 Fuß und 6 Zoll, also 5,64 m) reichen zwei Pfosten 35 Fuß (10,67 m) in die Höhe (Uprights). An den senkrechten Stangen ist zur Orientierung des Kickers (Windrichtung und -stärke) jeweils eine rote Windfahne angebracht.


X
Y
Vom Center bis zum Punter

Alles zu den einzelnen Spielerpositionen im American Football findet ihr hier!

Spielerpositionen