Lexikon / Fachbegriffe / Restricted Free Agent

Restricted Free Agent

Restricted Free Agents sind Spieler, die insgesamt 3 Saisons (accrued seasons) in der NFL gespielt haben und deren Vertrag ausgelaufen ist. Eine accrued seasons wird dann angerechnet, wenn der Spieler mindestens sechs Regular-Season-Spielen im Kader eines Teams war. Zeit die ein Spieler im Practice Squad oder auf der NFI-List verbracht hat wird nicht berücksichtigt. In den meisten Fällen haben Restricted Free Agents ein Angebot ihres bisherigen Clubs für einen neuen Vertrag, können jedoch mit anderen Teams verhandeln. Akzeptiert der Free Agent das Angebot eines anderen Vereins, kann das bisherige Team mit diesem Angebot gleichziehen, um den Spieler zu halten. Ist dies nicht der Fall, so gibt es für das alte Team mögliche Kompensationen, abhängig vom Angebot (Tender):

- First-Round Tender; die ursprüngliche Mannschaft erhält als Ausgleich einen Erstrundenpick
- Second-Round Tender; die ursprüngliche Mannschaft erhält als Ausgleich einen Zweitrundenpick
- Original-Round Tender; die ursprüngliche Mannschaft erhält als Ausgleich einen Pick aus der Runde, in die der Spieler ursprünglich ausgewählt wurde
- Right of first Refusal; die ursprüngliche Mannschaft erhält keine Kompensation


X
Y
Vom Center bis zum Punter

Alles zu den einzelnen Spielerpositionen im American Football findet ihr hier!

Spielerpositionen