Lexikon / Fachbegriffe / Two-Minute Warning

Two-Minute Warning

Die Two-Minute Warning ist eine obligatorische Auszeit, die jeweils zwei Minuten vor Ende des zweiten und vierten Viertels stattfindet. Mit der Two-Minute Warning wird immer die Uhr angehalten.

Die Two-Minute Warning entstand in der Frühzeit des American Footballs, da damals die Schiedsrichter die Spiel nur inoffiziell per Stadionuhr ablasen, was natürlich nicht präzise und transparent war. Durch diese Auszeit konnten also die Zuschauer "gewarnt" werden, dass nur noch 2 Minuten im zweiten oder vierten Viertel zu spielen waren.

Heutzutage ist die Two-Minute Warning ein wichtiger Bestandteil des Clock-Management. Sie ist aus taktischer Sicht nützlich, wenn Punkte erzielt werden sollen, kann aber auch von Nachteil sein, wenn es das ballführende Team bevorzugen würde, die Uhr auslaufen zu lassen.

Innerhalb der Two-Minute Warning gelten besondere Regeln:

- um bei Teams ohne Timeout absichtliche Fouls zu vermeiden (bei Regelverstößem wir die Uhr angehalten), werde diese Fouls mit einer 10 Sekunden Zeitstrafe belegt
- der Coach kann keine rote Flagge (Challenge) mehr werfen
- bei kritischen Entscheidungen wird vom Replay Official eine Videoüberprüfung angeordnet


X
Y
Vom Center bis zum Punter

Alles zu den einzelnen Spielerpositionen im American Football findet ihr hier!

Spielerpositionen