Lexikon / Fachbegriffe / Kickoff Return

Kickoff Return

Bei einem erwarteten normalen Kickoff sehen ein oder zwei Spieler des Receiving Teams tief in der eigenen Hälfte, je nach Position des gegnerischen Kickoffs und Schusskraft der Kickers.

Der Kick Returner fängt den Ball und trägt ihn so weit wie möglich in Richtung der gegnerischen Endzone. Die anderen Spieler des Receiving Teams fungieren als Blocker. Der Return endet, wenn der Kick Returner getackelt wird, das Spielfeld verlässt oder einen Touchdown erzielt.

Der Return ist ein Laufspielzug und unterliegt den gleichen Regeln. So ist ein Vorwärtspass nicht erlaubt. Der Returner kann der Ballbesitz anbr durch einen Lateralpass an einen Mitspieler abgeben.

Lässt der Returner den Ball beim Fangen fallen (auch beim Fair Catch), ist dieser frei und kann von beiden Mannschaften erorbert werden. Erobert das Kicking Team den Ball endet der Spielzug an dieser Stelle.

Lässt er den Ball während der Returns fallen, ist es ein Fumble und der Ball ebenfalls frei. Erobert das Kicking Team den Ball, darf es, wie beim Fumble möglich, den Ball weitertragen.


X
Y
Vom Center bis zum Punter

Alles zu den einzelnen Spielerpositionen im American Football findet ihr hier!

Spielerpositionen